LKW-Slalom für Nürnberger Radfahrer

radweg-lkw-gefahr-nuernberg

Na, jetzt aber! Die Stadt Nürnberg hat erkannt, dass Radwege viel zu oft durch rücksichtslose Autofahrer blockiert werden und hat für 2015 eine „Rücksichtskampagne“ von Stadt und Polizei angekündigt.

Das hat zumindest der städtische Fahrradbeauftragte, Hugo Walser, einem Pressebericht zufolge angekündigt. Kaum hatte ich diese Nachricht gelesen und mich aufs Rad geschwungen, ist mir in der Bayreuther Straße stadteinwärts dieser Schnappschuss gelungen:

Ein älterer Radfahrer radelt auf dem Radweg direkt auf einen LKW zu, der im Weihnachtstrubel den Radweg mehr als ganz blockiert. Räusper, ist doch nur ein Kavaliersdelikt. Just in diesem Moment kommt auch noch von rechts ein “Spezialist” (ehem, ich zitiere hier nur die Aufschrift auf der Plane) auf die Bayreuther Straße gefahren. (...) mehr...

Links aus der Blogosphäre

Teilnehmer für irgendwelche unterirdischen Reality-Soaps zu bekommen, scheint immer schwieriger zu werden . Denn jetzt werden die Protagonisten bereits auf dem Sch***haus angeworben, wie das Blog von Fernsehkritik TV berichtet:

Alle Witze und Sprüche á la “Erst kacken, dann zum Fernsehen” ersparen wir uns jetzt mal – sie liegen zu sehr auf der Hand.

(Fernsehkritik TV, ein (meist) ziemlich gelungenes fernsehkritisches Videomagazin, das alle zwei Wochen erscheint, kennt ihr ja sicher schon…. (...) mehr...

Weihnachten in der Konsumgesellschaft

zztop-santa-claus

Heute ist 3. Advent und vor zwei Jahren schrieb ich dazu:

Wer Geburtstag hat, bekommt Geschenke. Weihnachten ist der Geburtstag von Jesus, doch die Geschenke bekommen andere. Wie doof ist das denn?

Und weiter:

In den letzten Tagen vor Weihnachten hetzen Menschen mit fleckigen Gesichtern durch die Nürnberger Breite Gasse, um noch schnell irgendeinen Ramsch für die Schwägerin, den Arbeitskollegen oder die doofe Nachbarin zu kaufen (die schenkt einem schließlich auch immer irgendeinen Quatsch).

(Cartoon: Jos F.) (...) mehr...

Wetten, dass das letzte WettenDass? aus Nürnberg das letzte ist?

Als Nürnberger bleibt einem aber auch gar nichts erspart. Erst hat uns Napoleon an die Bayern verschachert. Dann gab es die Nürnberger (ooops, sorry, technischer Fehler, die Red.). Und jetzt müssen wir auch noch die allerletzte GEZ-Sendung von WettenDass? ausbaden.

Gleich nach dem So-gehen-die-Gauchos-Spektakel unserer germanischen Haxenmillionäre am Zuckerhut wird die am Samstag aus Nürnberg ausgestrahlte Sendung nämlich das TV-Ereignis des Jahres 2014 sein.

Nicht, weil es eine der großartigsten Unterhaltungssendungen seit der Erstausstrahlung von Tutti Frutti sein wird. Im Gegenteil. (...) mehr...