GNU/Linux auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft?

Tuxgeiger

GNU/Linux drängt weiter in die Mitte der Gesellschaft. Mit Ubuntu kam das erste für Endnutzer brauchbare System. Linux Mint befreite den Wegbereiter Ubuntu von kommerziellem Müll und führte es zurück auf den Weg der Nutzerorientierung. Und nun?

Tuxgeiger

Und so ist es heute keine große Überraschung mehr, wenn man Linux Mint oder Ubuntu auf privaten oder geschäftlichen Desktoprechnern findet. (...) mehr...

Shitfaßsäulen für Nürnberg

litfasssauele

So langsam wird es schwer, in der Stadt einfach mal unbedarft vor die Tür zu gehen und dabei seinen eigenen Gedanken nachzugehen. Im öffentlichen Raum werden solche Orte nämlich immer seltener, an denen wir nicht mit Reklame vollgesoßt werden.

Werbung überall. Beleuchtete Reklametafeln legen uns den Konsum von Käsemampfburgern nahe. Flackernde Monitore in Bussen und U-Bahnen wollen uns Knebel- und Drosselverträge schmackhaft machen.

Und im Baumarkt quasselt uns ungefragt ein lasziver Putzhonk die Vorzüge irgendeines Wischmobs ins Ohr. (...) mehr...

In eigener Sache: Richtigstellung

netz10_logo_transparent_100_100

Am 11. Januar 2015 berichtete ich in Mehr Autos in Nürnberg – Radverkehr stagniert sowie in einem Folgeartikel vom 14. Januar  Der Radweg als Parkplatz, die Zahl der in Nürnberg zugelassenen Kfz pro Einwohner sei innerhalb eines Jahres um 9,2% gestiegen.

Wie sich jetzt herausstellt, war diese Zahl offenbar falsch. Die Zahl hatte ich aus einem Artikel von nordbayern.de übernommen, in dem es hieß: (...) mehr...

1000 Bürger verfolgen Live-Stream aus dem Regensburger Stadtrat

Während sich der Nürnberger Stadtrat im Juli 2013 mit den Stimmen von SPD und CSU geweigert hat, seine Stadtratssitzungen live ins Internet zu streamen, war der erste Live-Stream des Stadtrats in Regensburg ein großer Erfolg.

Wie Stefan Aigners Lokalblog Regensburg Digital unter Berufung auf Angaben der Regensburger Stadtverwaltung berichtet, verfolgten in der Spitze bis zu 1000 Bürger den Livestream.

Die Live-Übertragungen aus dem Regensburger Stadrat sind vorerst auf ein Jahr befristet. Rund 28000 Euro im Jahr lässt sich die Stadt Regensburg Transparenz und Bürgernähe durch den Livestream kosten.

In Nürnberg hatte SPD-Fraktionschef Christian Vogel (...) mehr...

Links aus der Blogosphäre (3)

world-project

Tina Braun hat zum Jahresbeginn 2015 ein neues Blog Mein Monat ohne gestartet. Jeden Monat des Jahres will sie auf etwas anders verzichten und berichtet von ihren Erfahrungen:

In einer Gesellschaft, in der jeder alles hat, stellt sich mir die Frage, ob wir auch wirklich alles brauchen, was wir haben. An viele Dinge des alltäglichen Lebens haben wir uns einfach gewöhnt, halten sie für unverzichtbar. Wir haben uns Verhaltensweisen antrainiert, von denen wir glauben, das sie richtig sind. Aber sind sie das auch?

Felix Schwenzel von wirres.net (...) mehr...