script

Perlen auf der Kommandozeile (7): watch

Mit dem Befehl watch können Kommandozeilenbefehle periodisch ausgeführt und aktualisiert auf dem Bildschirm angezeigt werden.

watch nimmt den auszuführenden Befehl als Argument. Mit der Option watch -n wird festgelegt, wie oft sich die Bildschirmausgabe für den Befehl aktualisieren soll. Damit lässt sich z.B. der Befehl date jede Sekunde (watch -n1) auf dem Bildschirm aktualisiert anzeigen, womit man eine simple Uhr simulieren kann. (...) mehr...

Texte online in Sprache umwandeln

Heute will ich Euch mein kleines Projekt OTAC vorstellen.

OTAC (Online Text to Audio Converter) ist ein auf Linux und Open Source Software basierender Webservice, der Texte online in gesprochene Sprache umwandelt:

In einem Artikel im September 2009 (“Wir basteln uns einen Sprachroboter“) habe ich ja mal eine einfache Methode vorgestellt (“robo”, mehr Infos im Artikel und auf der Homepage), wie man mit Hilfe der Software Festival Texte in Sprache umwandeln kann (auch skriptgesteuerte, dynamisch erzeugte Texte). Um sich z.B. die aktuelle Kernelversion vorlesen zu lassen, würde man das Skript robo z.B. (...) mehr...

“Guitar Geezer”: Gitarre stimmen mit der Shell

In meinem Feedreader ist kürzlich das Thema “Gitarre stimmen” verstärkt aufgeschlagen. In einem Gastartikel über Open Source Musiksoftware auf picomol.de schlägt der Autor Macks das Programm GuitarTuner vor. Und Christoph von Linux und Ich empfiehlt einen Screencast zum Programmieren eines Tools zum Stimmen der Gitarre mit GTK+ und Python.

Das ist die Gelegenheit, noch mal darauf hinzuweisen, dass ich mich ja auch schon mal mit dem Thema beschäftigt habe und ein Shellskript zum Stimmen der Gitarre verfasst habe. Das Skript nannte ich einfach GuitarTuner. Na und wenn ich das alte Skript jetzt noch mal aus dem Hut zaubere, dann kann ich es auch gleich umbenennen. (...) mehr...