raspberry pi

Raspberry Pi – Video war ein Fake

110px-Raspberry_Pi_Logo.svg

Dieses Jahr habe ich auf einen Aprilscherz verzichtet. Doch im letzten Jahr präsentierte ich Euch ein hanebüchenes Video, in dem ein RaspberryPi sprachgesteuert Toilettenpapier von der Rolle abwickelt. Ein Accessoire, das jeder Hipster haben muss!

Auf das Video gab es keine Kommentare. Und so bin ich noch immer nicht sicher, ob der Fake einfach zu offnsichtlich war. Oder ob die Leserschaft angesichts meiner vermeintlich hohen Ingenieurskunst vor Erfurcht in eine Kommentar-Starre verfiel.

Wie auch immer – hiermit ist der Aprilscherz von 2013 offiziell aufgelöst. Und natürlich gibt es jetzt das gut eine Minute lange Video, selbst produziert in rund eineinhalb Stunden Arbeit, noch mal zum Ansehen: (...) mehr...

Ein Case aus Pappkarton für Raspberry PI (Fotos)

110px-Raspberry_Pi_Logo.svg

Manches Case für Raspberry PI ist teurer als der Minicomputer selbst. Wer im Bastelunterricht aufgepasst hat, kann sich aber auch für umme ein Case aus Pappkarton basteln.

Auf der Übersichtsseite für Raspberry PI Cases findet man auch einige Vorlagen zum Ausdrucken. Verwendet habe ich eine Vorlage, die eigentlich für ein transparentes Case aus einer Overheadfolie gedacht ist (PDF und Anleitung). Hier wurde mittelstarker, beschichteter Carton verwendet. (...) mehr...

Raspberry Pi: Abrollhilfe mit Elektromotor (Video)

110px-Raspberry_Pi_Logo.svg

Klick Image = Video

Man nehme einen Raspberry PI Minicomputer, den Elektromotor eines alten Rasierers, ein Billigmikro und einen Minilautsprecher – fertig ist die interaktive Abrollhilfe für das stille Örtchen.

OK, das ganze sieht noch ziemlich beta (alpha?) aus. Kabel, Board usw. will ich noch alle in eine kleine Box integrieren, die dann über der Halterung montiert werden soll.

Aber es funktioniert, wie das Video beweist. Phantastisch, was man mit Linux und Open Source alles anstellen kann… (...) mehr...

Podcast (2): „Es wulfft in Deutschland“

Der netz10.de Podcast - jetzt online!

Die Affäre um Bundespräsident Christian Wulff und das Verhältnis von Medien und Politik stehen im Mittelpunkt dieser Folge:

Download: „Es wulfft in Deutschland“ (ca. 50 min, MP3, 45 MB, 128 Kb/s)

  • 400 Fragen – 400 Antworten?
  • Kurzhörspiel: „Die Weihnachtsansprache des Anwalts von C. Wulff
  • Nichtrücktritt: Beschädigung des Amtes?
  • Über den Unsinn von Sperrfristen im Internetzeitalter
  • Schon vergessen? Das „Sommerinterview“ mit Bettina Schausten und Christian Wulff
  • Fragen eingereicht: Interviews als „Scripted Reality“
  • Politische Instrumentalisierung von Medien
  • BILD: Speerspitze der Pressefreiheit?
  • Wie wichtige Themen wegen der Wulff-Affäre unter den Tisch fallen
  • Wie das Internet das Verhältnis von Politik und Medien ändert
  • Weitere Themen sind u.a.:

  • Attacke aus dem Cyberspace: Die „Google Bombe“
  • Kopieren als Religion in Schweden anerkannt
  • Linux auf dem Vormarsch
  • Raspberry PI: Der 35-Euro-Computer im Scheckkartenformat
  • Silikonimplantate und der Schönheitswahn in Deutschland
  • Girogo: Gratis-Marktforschung im Gewand einer neuen Zahlungsmethode
  • (...) mehr...