parkplatz

Halleluja! Die Welt ist ein großer LKW-Parkplatz

Ein Trend der letzten Jahre hat sich 2016 noch einmal verstärkt: Immer mehr LKW parken in Wohngebieten.

Für Fußgänger, Kinder und Radfahrer ist das aus mehreren Gründen eine schlechte Nachricht. Gewerbliche Fahrzeuge blockieren die Optik und verschlechtern damit die gefühlte Lebensqualität in der Nachbarschaft:

Verkehrsdarwinismus: Ein LKW parkt in der Wohnsiedlung in der Leipziger Straße in Nürnberg

Geparkte LKW und Transporter engen (neben den vielen PKW) den eh schon knappen urbanen Raum weiter ein. Die Folgen dieser Verengung des städtischen Raums sind dramatisch. Kinder sieht man schon lange nicht mehr auf oder in der Nähe von Straßen spielen (OK, das hat sicher auch noch andere Gründe wie die Zunahme der PKW-Zahl und ein verändertes Sicherheitsempfinden). (...) mehr...

10 Fotos von rücksichtslosen Autofahrern, die Nürnberger Radwege zuparken

In Nürnberg, der fahrradfreundlichen Stadt, kann Radfahren nervenaufreibend und sogar richtig gefährlich sein. Radwege -wenn vorhanden- sind oft nur als aufgepinselte Streifen von bereits existierenden Straßen abgezwackt.

Womit Radfahrer in Nürnberg immer wieder zu tun haben, sind Radwege, die von Autofahrern als Parkplätze genutzt werden. Hier sind 10 Fotos von Autofahrern, die in Nürnberg Radwege zugeparkt haben und die damit den Spaß und auch die Sicherheit der Radfahrer gefährden: (...) mehr...

Der Radweg als Parkplatz

Gerade im Nürnberger Zentrum sind Parkplätze rar gesäht. Jetzt, wo die Zahl der Kfz in Nürnberg innerhalb eines Jahres um 9,2% angestiegen ist, [UPDATE: es waren nur 1,3% – vgl. Info im Link]dürfte sich die Situation nicht gerade entspannen.

Das Verkehrsaufkommen durch Kfz ist zwar gleichgeblieben. Doch irgendwo müssen die 9,2%  1,3% mehr ja rumstehen. Gut, viele Kfz werden wahrscheinlich auf Firmengeländen oder Privatparkplätzen geparkt. Andere parken in Wohngegenden, einige wenige mehr sicher auch im Zentrum.

Auch schon vor einem Jahr war die Innenstadt schon ziemlich zugeparkt. Einer der Klassiker für zugeparkte Radwege ist die Königstraße in Nürnberg (Foto am Montag aufgenommen): (...) mehr...

So gefährlich ist Radfahren auf der Pillenreuther Straße in Nürnberg (10 Fotos)

Radfahren in Nürnberg kann gefährlich sein (Nürnberg, eine fahrradfreundliche Stadt? Ein Bericht des Schreckens mit 20 Fotos). In den letzten Wochen sind im Großraum Nürnberg/Fürth zwei Radfahrer tödlich verunglückt. Ein gefährlicher Brennpunkt für Radfahrer ist die Pillenreuther Straße in Nürnberg. In Zentrumsnähe hat die Pillenreuther Straße keinen eigenen ausgewiesenen Radweg. Doch auch dort, wo Radwege “aufgemalt” sind, droht Gefahr. Eine Reportage mit 10 Bildern. (...) mehr...