chemnitz

Chemnitzer Linuxtage in vollem Gange

chemnitzer_linux_tage_2012-2

Halbzeit bei den Chemnitzer Linuxtagen 2012: Hinter uns liegt ein spannender Konferenztag mit zahlreichen Vorträgen und Workshops. Wie immer war für jeden was dabei, vom Einsteiger bis zum Experten, egal ob Admin, Entwickler oder einfach nur Anwender.

(Ein Gastartikel von Bernd, dessen Wiki eine Fundgrube für Linuxfreunde bereithält – Themenübersicht)

An zahlreichen Ständen präsentieren sich diverse Firmen und OpenSource-Projekte. Hier gibt es den direkten Draht vom User zu den Entwicklern.

 

Im Moment (Samstag) läuft die Linux-Nacht mit Retro-Party. Das Kind im Mann erwacht und jeder ist aufgerufen, die Fähigkeiten wieder zu reaktivieren, die lange vergessen erschienen: Wir dürfen spielen an PET, C64 und Co. (…) mehr…

Chemnitzer Linuxtage 2011

linuxtage_2011_logo

Die Chemnitzer Linuxtage 2010 (Bericht) haben mir sehr gut gefallen und so hoffe ich, dass ich auch dieses Jahr die Zeit habe, diese Veranstaltung zu besuchen. Da es nur noch einen guten Monat bis dahin ist, hier ein kleiner Ausblick und ein paar zusammenfassende Informationen:

Die Linuxtage finden in der TU Chemnitz (Infos zur Anreise) am 19. und 20. März statt. Eine Eintrittskarte für das gesamte Wochenende kostet schlappe 8 Euro (4 Euro ermäßigt). Ein wahres Schnäppchen, wenn ich bedenke, mit welcher Fülle an Infos, Kontakten und Goodies wie Zeitschriften, CDs usw. ich letztes Jahr nach Hause kam. (…) mehr…

Grüße aus dem Sommerloch (3)

Liebe Leser,

das Sommerloch schleppt sich durch den Tag. Zu viele Dinge gibt es im Sommer zu tun, anstatt zu bloggen. Mensch braucht Sonne. Immer mal wieder laufe ich in eine Phase, in der ich keine Lust zu bloggen habe. Andere Dinge und Menschen gehen dann vor. Nur um mich mal kurz zu zeigen (ja, ich lebe noch!), geht es heute mal um alles und nichts – ein Kessel Buntes.

Fangen wir erst mal off-topic an. Das Wappen links oben gehört der Ortsgemeinde Sommerloch bei Bad Kreuznach. Lustige Ortsnamen gehören seltsamerweise Jahr für Jahr zu den obligatorischen Füllnachrichten der ratlosen Schreiberschar (oder sagt man heute Tipperling statt Schreiberling?). (…) mehr…

Chemnitzer Linuxtage 2010


Nach einem abwechslungsreichen Wochenende voller Vorträge, Workshops und Projektvorstellungen sind am Sonntag  die Chemnitzer Linuxtage 2010 zu Ende gegangen.

Längst haben sich die Chemnitzer Linuxtage einen festen Platz im Kalender der Freunde quelloffener Software erobert. Die gut besuchte Veranstaltung in der Technischen Universität Chemnitz zog dabei nicht nur Besucher  aus dem ganzen Bundesgebiet, sondern auch aus dem europäischen Ausland an.

Das Motto der diesjährigen Linuxtage lautete “Dienste und Dämonen“.  Über das Wochenende verteilt hatten die Besucher die Möglichkeit, aus  rund 100 Vorträgen ein persönliches Programm zusammenzustellen. Dabei reichte das Spektrum von “DNSSEC – Sichere Namensauflösung im Internet” über “Tipps und Tricks rund um SSH” bis hin zu “Einführung in IPv6” .  Die Veranstaltungen waren i.d.R. (…) mehr…