Allgemein

2017 wird auch nicht besser

Viele glauben, 2016 war ein schreckliches Jahr. Doch 2017 wird wahrscheinlich auch nicht besser.

Den ersten Ausblick auf 2017 gibt uns die GEZ-Tagesschau. Sie teilt mit:

2017 bringt uns also einen zusätzlichen Feiertag. Und darüber freuen sich alle, so die kramphaft konsensbemühte Tagesschau.

Alle freuen sich. Außer natürlich Säuglinge, Rentner, Arbeitslose, Asylsuchende, Knackis, Pflegefälle, Bettler und Obdachlose. Denen dürfte es ziemlich egal sein, ob es einen zusätzlichen Feiertag gibt.

Was uns 2017 also mit ziemlicher Sicherheit bleiben wird, ist ein gehäuft auftretender Käseglockenjournalismus, der sein alternativloses Selbstverständnis anderen überstülpt (und es selbst nicht merkt). (...) mehr...

Mein neues Leben im Jumpsuit

“Noch nie war es so einfach, wie ein Idiot auszusehen.”

So urteilte Phlipp Walulis einst über die Jumpsuits, diese überdimensionalen Ganzkörperstrampelanzüge für Erwachsene. Und irgendwie ist es so: Mit dem Eintreten der Pubertät (und später sowieso) sieht jeder normale Mensch in einem Jumpsuit aus wie ein Depp. Ich bin da keine Ausnahme. Trotzdem habe ich mir jetzt einen bei Tchibo geholt (“Holen” ist ein euphemistisches Verschleierungswort für “Etwas vollkommen sinnlos einkaufen”):

Der Chefredakteur im Jumpsuit

Meine Hoffnung: Dass mich alle dafür bewundern. So nach dem Motto: Wer es wagt im Mannesalter wie ein Säugling herumzulaufen, dem muss wirklich egal sein, was andere denken. (...) mehr...

Nürnberg, mal anders betrachtet

Friedlich ist das Wespennest, wenn man es in Ruhe lässt. (5 Fotos)

 

Und dann war da noch Herr Johann Konrad Grübel aus der Grübelstraße in Nürnberg:

Und was gab es sonst noch an Kunst diese Woche in Nürnberg zu besichtigen?

So, jetzt noch ein bisschen Architektur…

Und zum Abschluss dieser kleinen Reihe von Impressionen aus Nürnberg: Nürnberg as ugly as it can get: DHL-Lieferwagen blockiert einfach alles. Freut Euch auf Weihnachten, liebe Fußgänger!

(...) mehr...

Mehr Fahrradstraßen für Nürnberg!

Am Nürnberger Kornmarkt ging für Autofahrer am Samstag mittag gar nichts mehr. Mehrere Nürnberger Initiativen, darunter das Nürnberger Bündnis Radfairkehr, hatten zur Fahrraddemo eingeladen und die Dr.-Kurt-Schumacherstraße für zwei Stunden in eine Fahrradstraße umgewandelt.

Kurz vor 13 Uhr: Die Straße ist bereits gesperrt.

Jetzt wird der rote Teppich für den Radverkehr ausgerollt: (...) mehr...