Search Results for – "robo"

Wir basteln uns einen Sprachroboter ("robo")

Wie bringt man seine Ubuntubox dazu, beliebige Texte (auch dynamisch generierte) mit einer Computerstimme vorlesen zu lassen?

Kurzer Hinweis für alle, die nur eine schnelle Lösung suchen, um statische Texte in Sprache umzuwandeln: Die in diesem Artikel beschriebene Lösung habe ich inzwischen als Online-Tool OTAC implementiert. Einfach Text eingeben – zurück kommt die Audio-Datei.

Der hier beschriebene Weg ist dabei nur einer von mehreren möglichen. Damit der Computer sagt, was wir wollen, basteln wir uns ein kleines Skript mit dem Namen “robo”, das auf der Sprachsynthetisierungssoftware “festival” aufbaut. Außerdem benötigen wir eine Möglichkeit, die durch diese Software erzeugten wav-Dateien über die Konsole abzuspielen. (...) mehr...

Mit Apache der “Bing Bildersuche” Paroli bieten

Microsofts Suchmaschine Bing hat natürlich auch eine Bildersuche. Das Problem dabei ist nur, dass ich als Blogger dadurch fast keine zusätzlichen Besucher erhalte, während Bing meine Bandbreite absaugt und mit meinen Inhalten Besucher auf der Bing-Seite hält.

Die Analyse mit dem Open-Source-Tool Piwik zeigt, dass die Bing Bildersuche fast gar keine (zählbaren) Besucher auf die Seite spült, obwohl die Logfiles klar zeigen, dass regelmäßig Bilder durch die Bing Bildersuche aufgerufen werden (wir reden hier von Logeinträgen im -hochgerechnet- fünfstelligen Bereich pro Jahr).

Wird ein Bild in der Bing Bildersuche gefunden, wird es zunächst in der Vorschau angezeigt: (...) mehr...

Raspberry Pi: Abrollhilfe mit Elektromotor (Video)

Klick Image = Video

Man nehme einen Raspberry PI Minicomputer, den Elektromotor eines alten Rasierers, ein Billigmikro und einen Minilautsprecher – fertig ist die interaktive Abrollhilfe für das stille Örtchen.

OK, das ganze sieht noch ziemlich beta (alpha?) aus. Kabel, Board usw. will ich noch alle in eine kleine Box integrieren, die dann über der Halterung montiert werden soll.

Aber es funktioniert, wie das Video beweist. Phantastisch, was man mit Linux und Open Source alles anstellen kann… (...) mehr...

Kinder und das Image der GEZ

Bild: Public Domain

Wegen der starken Kritik bemühen sich die Rundfunkanstalten, die GEZ-Zwangsgebühr positiv in Szene zu setzen. Kinder sind dabei nicht nur ein lohnendes Ziel der Kampagne, sondern auch ein willkommenes Mittel zur Umsetzung.

Doch erst mal zur Kritik. Kritisiert wird die GEZ nicht nur, weil sie plötzlich will, dass wir sie beschönigend “Beitragsservice” nennen. Oder weil Menschen wie ich plötzlich das Dreifache an Gebühren zahlen müssen. Oder weil auch manche Blinde plötzlich blechen müssen. Oder weil jetzt ein gigantischer Datenabgleich mit den Einwohnermeldeämtern durchgeführt wird. Oder weil die Kommunen den Aufstand proben. Oder weil entgegen aller bisherigen Beteuerungen (...) mehr...

Apache – “Bad Bots” mit htaccess aussperren

Suchmaschinen-Bots crawlen und indexieren Webseiten und bringen durch die Suchergebnisse überhaupt erst einen Großteil der Besucher auf die eigene Webseite.

Ein Blick in die Apache-Logfiles zeigt aber, dass es auch “unerwünschte” Bots gibt. Solche Bots verursachen z.B. übermäßigen Traffic, suchen automatisiert nach Urheberrechtsverletzungen oder nutzen Daten als Marketing-Asset.

Methoden, um unerwünschte Bots auszusperren gibt es einige. So kann man z.B. einen unerwünschten Bot (hier der fiktive EVIL-BOT) in die robots.txt schreiben und den Zugang “verbieten”: (...) mehr...