Für den Mülleimer: TV-Jahresrückblicke 2016

zombie tv TV medien jahresrückblick Über die Unsitte des vorgezogenen TV-Jahresrückblickes habe ich mich hier 2010 bereits geäußert. Und 2016 ist es prompt passiert: Das (vermutlich) wichtigste Ereignis des Jahres geschah erst nach der Aufzeichnung der TV-Jahresrückblicke.

Ob Lanz, Priol oder Nuhr: Mit traurigen, niedergeschlagenen Augen haben sie alle schnell noch einen Je-suis-Berlin-Vorspann zusammengestammelt und vorgeschaltet:

Und nun ein aufrechtes Tut-uns-Leid für den folgenden (letzte Woche aufgezeichneten) womöglich leicht zu lustig geratenen TV-Jahresrückblick 2016, den wir jetzt trotzdem senden müssen.

Oder so.

Der ganze Jahresrückblick im Eimer. Ausgebremst. Wind aus den Segeln.

Tja, liebe TV-Leute. Versucht’s doch mal einem Live-Jahresrückblick an Silvester. Oder wegen mir auch erst am 4. Januar. Dann müsst Ihr keine Angst haben, dass Eure Verbrauchertäuschung am Ende selbst dem größten Nincompoop auffällt.