Pfandringe und Menschenwürde

Die Stadt Nürnberg überlegt, sog. Pfandringe für Dosen und Flaschen anzuschaffen, die rund um um städtische Müllbehälter angebracht werden.

bierdosen 4 pfandring nuernberg menschenwürde dosenpfand armut

Die Idee: Otto Normalbürger kann seine leeren Dosen dort abstellen. Irgendein armer Hanswurst darf sie dann von dort mitnehmen. Und behält so seine Menschenwürde.

Was ich davon halte: Rein gar nichts. Die Begründung habe ich als ausführlichen Kommentar auf Peter Viebigs Nürnberger Blog VIP-Raum hinterlassen. In seinem Artikel Bekommt Nürnberg Pfandringe? gibt es außerdem noch ein paar Hintergrundinfos zum Thema.

Comments

Comments are closed