PR-Coup als “Nachricht” auf heute.de

Die GEZ-zwangsgebührenfinanzierte Redaktion von heute.de trifft manchmal sehr eigenartige Entscheidungen darüber, welche Inhalte für den gemeinen Bürger relevant sein mögen:

heute.de mc donalds Bildschirmfoto 08.01.2013 110052 PR nachrichten medien mc donalds journalismus heute.de gez fastfood beitragsservice australien

Zwangsgebührenfinanzierte Nachrichten: Auf der anderen Seite des Globus haben ein paar Filialen einer Burger-Mampf-Kette vorübergehend einen anderen Namen

Seit Januar soll ich das 3-fache der bisherigen GEZ-Gebühr für den ach so wichtigen und unabhängigen Recherchejournalismus der Öffentlich-rechtlichen bezahlen.  Und als Gegenleistung springt mir nun ein als Nachricht getarnter PR-Coup einer Burger-Mampf-Kette ins Gesicht. Wo bitte ist die nachrichtliche Relevanz, wenn auf der anderen Seite des Globus eine Fresskette vorübergehend ein paar Filialien umbenennt?

http://www.heute.de/ZDFheute-Nachrichten-Startseite-3998.html?nc_kachel_meldung=877967_471299090