Fundstücke im Netz: Heise, Golem, YouTube

(11.1.2011) Große Online-Redaktionen sind fieberhaft am arbeiten, so scheint’s. Da rutscht auch der eine oder andere Rechtschreibfehler oder eine sonstige sprachliche Fehlleistung durch. Nicht mal vor Schlagzeilen machen solche germanistischen Ausrutscher Halt! Auf heise.de waren die Innenminister heute zeitweise kräftig am dringen.

schlechtesdeutsch youtube www sprache satire redaktion rechtschreibung pisa journalismus IT internet humor heise golem fundstück fun fehler fair use deutsch denglisch

Der Fehler wurde inzwischen behoben. Alles läuft korrekt, jetzt drängen sie wieder, die Minister, so wie das sein soll.

Ähnliche Artikel:
Leistungseinbusen bei RecordMyDesktop
Ubuntu: Flaschenoptionen deaktivieren