Briefe an die Leser (1): Flattr

Liebe Leser,

120px Wordpress logo wordpress TV taz linux flattr fernsehkritik tv blog das Design dieses Blogs hat sich vor ein paar Tagen grundlegend geändert. An dem alten WordPress-Theme mit dem knallbunten Banner hatte ich mich schon länger sattgesehen. Bei der Darstellung von Code kam es außerdem zu z.T. seltsamen Verzerrungen. Die vielen Distri-Symbole fand ich inzwischen unpassend, da ich auf dem Desktop sowieso fast nur Ubuntu nutze und der gesamte Blog stark an Ubuntu orientiert ist. Das neue Theme wirkt ein bisschen ruhiger und aufgeräumter und bietet mehr Platz.

Inzwischen habe ich mich auch bei Flattr registriert, da ich die Idee vom Grundsatz her gut finde, (meist) unkommerzielle Beiträge im Web unkompliziert eine kleine finanzielle Anerkennung zukommen zu lassen. Wer also selbst bei Flattr registriert ist und einen Artikel oder dieses Blog gut findet, kann mich künftig “flattern”. Ich gehe allerdings davon aus, dass sich flattr für mich zumindest finanziell nicht lohnt, sondern eher ein Draufzahlgeschäft bleibt. Schließlich muss, wer geflattert werden will, selbst ein Minimum von 2 Euro monatlich “verflattern” (und ich habe schon fleißig begonnen, nichtkommerzielle Seiten nach meinem Geschmack zu unterstützen). Ein beachtlicher Teil des Budgets vieler Flatterer bleibt an größeren Seiten wie TAZ oder Fernsehkritik-TV hängen. Für den gemeinen Nischen-Blogger bleibt da nicht viel übrig. Während ich also 2 Euro monatlich verflattere (was für ein Unwort!), rechne ich mit max. 50 Cent Einnahmen je Monat.

Viel Spaß beim Lesen des Blogs wünscht

LinuxNetzer

 wordpress TV taz linux flattr fernsehkritik tv blog